Heben und bewegen in Balance

UNIT 3 – Ergonomic Handling

Unit 3 – Ergonomic Handling

Lasten intuitiv fördern – Taktzeiten kürzen

Testen Sie in UNIT 3 wie Sie Entlastung am Arbeitsplatz erzielen und profitieren Sie damit zum Beispiel von kürzeren Taktzeiten. Das ergonomische Handling ist für uns ebenso ein weiterer Aspekt zur Förderung der Gesundheit Ihrer Mitarbeiter.
In UNIT 3 werden praxisnah Tests zum ergonomischen und sicheren Heben und Bewegen von schweren Lasten durchgeführt. Zum Einsatz kommt pneumatische Energie, elektrische Energie ist nicht erforderlich. Eine intelligente Sensorik sorgt dafür, dass sich ändernde Lasten automatisch erkannt werden. Somit lassen sich beispielsweise Werkzeug und Kleinteile an der Hebevorrichtung mitführen. Eine spürbare Entlastung am Arbeitsplatz.

Kernkompetenz

Produktseitig liegt unsere Kernkompetenz in der Auswahl und dem Zusammenspiel der geeigneten pneumatischen Bauteile. Die Bauteilqualität und unsere Erfahrung sind hierbei von entscheidender Bedeutung. In Zusammenarbeit mit unseren Systempartnern für Handhabungstechnik entstehen für Ihre Aufgabenstellung maßgeschneiderte Komplettsysteme. Ihr Weg zum ergonomischen Fördern von schweren Lasten ist damit überraschend einfach.

Folgende Ziele können wir erreichen:

  • Unterstützung des Anwenders bei schweren Arbeiten
  • Verbesserung der Gesundheit der Mitarbeiter
  • Verkürzung der Wegezeiten
  • Förderung von intuitiven Arbeitsabläufen
  • Einhaltung von kurzen Taktzeiten

Ausstattung UNIT 3

Es steht ein Portal zur Verfügung:

Schwenkkran mit Auslegerlänge von 3 m und Schwenkwinkel von 130°. Die maximale Tragfähigkeit beträgt je nach Ausführung 40 kg. Das Werkstück befindet sich senkrecht unter der Hubachse.

Weitere Greifmittel für Simulationszwecke stellen wir in Absprache gerne zur Verfügung.
Sprechen Sie uns an!